Nie mehr kalte Füße mit Winterstiefeln

Written By: Redaktion - Sep• 03•11

Vitalinus präsentiert das Winterstiefelprogramm  2011 /2012. Die Tage werden kürzer, die Temperaturen fallen. Jetzt ist es an der Zeit, an Winterstiefel zu denken.  Stiefel gehören zu den beliebtesten Schuhen für Herbst und Winter. Dementsprechend ist die Nachfrage nach hochwertigen, handgefertigten Lederstiefeln enorm, das Angebot jedoch begrenzt. Wer sich ein Paar hochwertige, handgefertigte Stiefel zulegen möchte, der ist bei Vitalinus  bestens aufgehoben. Im neuen Vitalinus Katalog präsentieren sich die unterschiedlichsten Arten handgefertigter Schuhe und Stiefel. Auch im Vitalinus-Online Shop sind die Katalogangebote erhältlich.

Vitalinus führt nur die Originale

Für die Produktion der aktuellen Damen und Herren Winterstiefel 2011/2012 bei  Vitalinus werden nur hochwertige Materialien verwendet.  Echtes Büffelleder, echtes Lammfell, original Juchtenleder, Waterproof-Leder und fettgegerbtes Nubuk-Leder. So unterschiedlich die Schuhe und Stiefel auch sind, so haben sie eines gemeinsam. Sie sind alle handwerklich  in Deutschland hergestellt.  Meist auch noch zwiegenäht und bei guter Pflege halten sie ewig.  Modischen Trends läuft man bei Vitalinus nicht hinterher.  „Gutes Schuhwerk in solider, handwerklicher Ausführung sind für Kenner unersetzlich. Durch ihre Passform, Schönheit und lange Lebensdauer wahrscheinlich auch das Sinnvollste.“ so einer der Geschäftsführer Stephan Nungess von Vitalinus. „Wer Qualität sucht, der wird sie bei Vitalinus und seinen Partnern finden. Allerdings hat die hohe Qualität auch ihren Preis. Ein Paar gute Stiefel sind zugegebener Maßen eine Investition, aber gemessen am Nutzen und der Nutzungsdauer, spart man sogar auf lange Sicht. Anstatt jedes Jahr neue Schuhe zu kaufen, sollte man einmal in einen richtigen Schuh investieren“ so Nungess von Vitalinus weiter.

Stiefel für alle, die den Winter draußen erleben

Im Programm von Vitalinus sind alle Top-Marken aus diesem Bereich vertreten und die besten Modelle aufgenommen.  Alle Schuhe und Stiefel sind aus hochwertigen, winterfesten Materialien in Deutschland handwerklich gefertigt. Mit echtem Lammfell gefüttert und zum Teil mit einer ALUTHERM- Membrane gegen extreme Kälte ausgestattet. Kalte Füße sind mit den Stiefeln von Trabert, Lavitus, Meindl, Völkl und Reck bei Vitalinus „Schnee von gestern“. Insbesondere  schätzen Menschen, die den Winter draußen erleben, diese hochwertigen Stiefel.  Jäger z. B., die lange Zeit auf dem Ansitz verbringen, wissen um den Wert und Nutzen eines echten Lammfelles und einer eingearbeiteten ALUTHERM-Membran zur Isolation im Stiefel. Doch wer auch nur länger spazieren geht, möchte keine kalten Füße und braucht einen Stiefel, der warm und bequem zugleich ist. Vitalinus hat für fast jeden Einsatzzweck einen passenden Schuh oder Stiefel parat. Einige möchten wir Ihnen jetzt schon vorstellen.

Filzschaftstiefel Natur bei Vitalinus.de erhältlich

Ein bewährter und beliebter Klassiker von Trabert ist der Filzschaftstiefel. Zeitlos, elegant und warm, auch bei extremer Kälte hat sich der Trabert Filzschaftstiefel  seit Jahrzehnten durchgesetzt. Alle Modelle sind mit einem 5 mm starken, speziell verwobenen Filzschaft (Höhe ca. 36 cm) versehen. Einige besonders hochwertige Trabert Modelle, z. B. der Filzschaftstiefel „Waldmann“ von Trabert ist zusätzlich mit einem ALUTHERM-Zwischenfutter ausgestattet. Schlupfriemen erleichtern den Einstieg und durch die kleine Wadenschnalle lässt sich der Stiefel individuell einstellen. Natürlich sind auch die Filzschaftstiefel  von Trabert zwiegenäht und mit einer kräftigen Profilsohle ausgestattet. Die Filzschaftstiefel gibt es in den Größen 37 bis 47; auf Wunsch werden auch Übergrößen bis Größe 50 geliefert. Die Preiseinstiegsklasse für diese wunderschönen Trabert Filzschaftstiefel liegt bei 269,00 Euro und die „Königsklasse“ aus original „Allgäuer Juchtenleder“  von Trabert bei  415,00 Euro. Hier bleiben dann keine Wünsche mehr offen. Alle Filzschaftstiefel sind auch im Vitalinus Online-Shop unter www.vitalinus.de erhältlich.

Erstmals Damen-Winterstiefel bei Vitalinus

Vitalinus hat zwei spezielle, handgefertigte Damenmodelle in das Programm 2011 mit aufgenommen. Sportlich elegant kommt der Damen-Schaftstiefel „Jana“ von Trabert daher. Der Damenstiefel „Jana“ von Trabert wird aus vollnarbigem, braunem Waterproof-Leder hergestellt. Die Schafthöhe beträgt ca. 36 cm und besitzt eine spezielle Wadenschnürung. Hier finden auch etwas kräftigere Waden Platz. Wem das nicht ausreicht, kann eine Sonderanfertigung bei Vitalinus bestellen.

Damenstiefel Jana bei Vitalinus.de

Der Trabert Stiefel ist wie fast alle Modelle bei Vitalinus, handgefertigt,  zwiegenäht und mit einer echten Lederbrandsohle versehen. Für ein gesundes und angenehmes Fußklima sorgt ein echtes Lammfellfutter und ein ALUTHERM- Zwischenfutter, die Stollenprofilsohle für einen guten Griff. Mit einer solchen Ausstattung braucht niemand mehr Angst vor kalten Füßen zu haben. Selbst bei extremer Kälte bleiben die Füße warm. Der Trabert Stiefel „Jana“ wird auf einem schmalen Damenleisten gefertigt und er wird in den Größen 36 bis 43 bei Vitalinus angeboten. Den Trabert Stiefel „Jana“ gibt es ab 390,00 Euro frachtfrei  im neuen Vitalinus Katalog oder im Online-Shop unter www.vitalinus.de

Wer Qualität sucht, der wird sie bei Vitalinus finden. Wer sich und seinen Füßen ein verlässliches Schuhwerk gönnen möchte, kann seine Garderobe mit einem Meisterstück aus dem Vitalinus Katalog schmücken. Nicht gerade ein billiges Vergnügen, aber eines das sich langfristig auszahlt. Ein winterfester Halbschuh, ein Kurzstiefel, ein klassischer ALUTHERM Filzstiefel oder ein gefütterter Jagdstiefel: Vitalinus hat sie alle. Allerdings, wer sich mit dem Gedanken trägt, einen Stiefel zu bestellen, der sollte sich nicht mehr allzu viel Zeit lassen. Die beste Auswahl hat der, der zuerst bestellt und die Mengen sind begrenzt. Der Ansturm der vergangen Jahre hat gezeigt, dass man nicht erst losgehen sollte, wenn es schneit.  Der Vitalinus Tipp: Von Oktober bis Ostern ist Stiefelzeit.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.